Forschungsschwerpunkte


Zwischen Mainstream und Special Interest

Ein solches Vorhaben kann nur mit dem nötigen (akademischen) Know-how erfolgreich sein, das sich die Redaktionsmitglieder als diplomierte Musikwissenschaftler längst erworben haben. Die universitären Lehrjahre vermittelten jedoch nicht nur das unerlässliche Rüstzeug, sondern erweckten auch Vorlieben für spezielle Komponisten, Gattungen, Epochen oder wissenschaftliche Unterdisziplinen. Innerhalb der Redaktion ALUAN haben sich über die Jahre folgende Forschungsschwerpunkte herausgebildet und erhalten:

Sujet-Forschung Ein noch weithin unerforschtes Feld, das unsere Redaktion seit der Studienzeit begleitet und im Jahre 2001 nach 15-jähriger Recherche in der Publikation eines Lexikons mündete: ein Verzeichnis über in der Musik verarbeitete Stoffe aus Mythologie, Religion, Literatur und Geschichte.

Chormusik Als aktive Choristen ist unsere Affinität zur Vokalmusik ohnehin sehr groß. Und durch die langjährige Mitarbeit im Redaktionsteam der Chormusik-Zeitschrift "Cantate" und weiterer Fachzeitschriften verfolgt die Redaktion ALUAN quasi täglich die aktuelle Entwicklung dieser musikalischen Szene.

Joseph Rheinberger Der in Liechtenstein geborene Wahlmünchner war einer der ganz großen Komponisten, Organisten und Musikpädagogen seiner Zeit. Ihm und seinem Werk gebührt mehr Aufmerksamkeit, als es bisher der Fall ist.